Vital-Aktiv-Gruppe Weitramsdorf

Präventionsgruppe für ältere Menschen im Gemeindehaus Weitramsdorf jeden Dienstag von 15:00 – 17:30 Uhr

Vital-Aktiv-Gruppe Seßlach

Präventionsgruppe für ältere Menschen im Anwesen der Familie Seewald, Luitpoldstraße 20, 96145 Seßlach jeden xxx von yy-zz

Das Angebot der Vital-Aktiv-Gruppen basiert auf einem fundierten Konzept. Die Betreuung und Anleitung der Senioren wird durch unser qualifiziertes und kompetentes Fachpersonal übernommen.

Brauchen Sie Urlaub? Eine Auszeit?

Wir kümmern uns gern um Ihre Angehörigen.

 

„VITAL-AKTIV-GRUPPE“

Die Diakoniestation Weitramsdorf-Seßlach gGmbH bietet ab1.4.2015 im Gemeindehaus Weitramsdorf eine Präventionsgruppe für ältere Menschen an: jeden Dienstag von 15:00 – 17:30 Uhr.

Das Angebot basiert auf einem fundierten Konzept. Kompetentes Fachpersonal übernimmt die Betreuung und Anleitung der Senioren.

Für wen geeignet?

  • für alle Senioren
  • die Teilnehmer/innen sollten möglichst noch mobil sein oder im
    Auto zu transportieren (Fahrdienst über die Diakonie möglich.)

Welche Ziele wollen wir gemeinsam erreichen?

  • Die geistige und körperliche Beweglichkeit erhalten, regenerieren und verbessern.
  • Gemeinschaft erleben; sozialer Isolation entgegen wirken.
  • Jahreszeitliche Abläufe werden wir aktiv und kreativ gestalten, regionale Bräuche in Erinnerung rufen und aufleben lassen.
  • Neue Impulse werden wir setzen – Neugier wecken.
  • Das Angebot dient auch der Entlastung pflegender Angehöriger.

Wer übernimmt die Kosten?

25 €uro pro Nachmittag – abrechenbar über die Pflegekasse oder privat
NEU: ab 2015 stehen für Alle, die Pflegegeld beziehen, zusätzlich 104 €
für diese Leistungen zur Verfügung.

Informationen erhalten Sie in der Diakoniestation Weitramsdorf-Seßlach:

Telefon:  09569 188330 / E-Mail: info@diakonie-weitramsdorf-sesslach.de

Wir werden älter, aber nicht alt.
Wir werden langsamer, aber bleiben nicht stehen.
Wir werden ruhiger, aber nicht starr.
Wir werden genügsamer und dabei glücklich.

 


Grundpflege

Anleitung und Durchführung von Körperpflege

Behandlungspflege
Nach ärztlicher Verordnung übernehmen wir z.B. Injektionen, Blutdruck- und Blutzuckerkontrollen, Einreibungen, Wund- und Stomaversorgung, Infusionstherapie, Katheterwechsel, Versorgung von Ernährungssonden, Medikamentenabgabe und Kompressionsverbände.

Intensivpflege
Versorgung von Patienten mit Portsystemen (Pflege und Punktion)
Versorgung von Patienten mit Tracheostoma nach Pflegestandard

Förderung und Betreuung von an Demenz erkrankten
Einzelbetreuung und Betreuungsnachmittage
Abrechnung nach Pflegeleistungsergänzungsgesetz

Verhinderungspflege
Stunden- oder tageweise Entlastung für pflegende Angehörige

Hauswirtschaftliche Versorgung
Im Umfeld des Patienten kümmern wir uns um die hauswirtschaftliche Versorgung, z.B. Reinigung des Lebensbereiches, Zubereitung der Mahlzeit, Einkaufen, Beheizen der Wohnung.

Hausmeisterservice
Alles rund um den Garten, z.B. Pflege von Grünflachen, Sträucher schneiden, Gehwege reinigen usw.

Pflegeberatung
Wir führen bei Ihnen zu Hause im Rahmen des Pflegeversicherungsgesetzes Pflegeeinsätze und Beratungsgespräche durch.

Abrechnung
Krankenkasse, Pflegekasse, privat und Sozialamt

Veranstaltungen
Pflegekurse
Seniorenausflüge
Fachvorträge
Gesprächskreis pflegender Angehöriger an Demenz erkrankter Menschen 1x monatlich
Telefonsprechstunde für Angehörige an Demenz erkrankter Menschen 1x wöchentlich

Vermittlung
Wir arbeiten eng mit Ärzten und medizinischen Einrichtungen zusammen, z.B. Reha-Kliniken und Sanitätshäuser.
Bei sozialen Fragen unterstü¼tzt Sie ein Mitarbeiter der Offenen Sozialarbeit. Außerdem vermitteln wir Ihnen medizinische Fußpflege.

Palliativpflege
Wir bieten Ihnen in Zusammenarbeit mit dem Hospizverein Unterstützung im Umgang mit Sterbenden und Schwerstpflegebedürftigen.
In seelsorgerlichen Fragen stehen Ihnen die Pfarrer/innen unserer Kirchengemeinden zur Verfügung.

Akupressur in der Onkologie und Palliativpflege
Die Akupressur ist eine in China und Japan entwickelte Methode, mit der Einfluss auf die energetische Situation des Menschen genommen werden kann. Bei der Akupressur werden nach bestimmten Regeln spezielle Punkte (Akupunktur- oder Akupressurpunkte) stimuliert. Die Stimulation erfolgt bei der Akupressur nicht durch Nadeln sondern in der Regel durch den Druck bzw. Kontakt der Finger oder auch der ganzen Hand.